Scheibenanschwemmfilter

Scheibenanschwemmfilter
  • AF 2,5 - 4,0 (2,5 - 8,0 m² Filterfläche)

Allgemeines

Scheibenanschwemmfilter werden zur Feinstfiltration von niedrig viskosen Ölen eingesetzt. Der preisgünstige Filter ist ein Kompaktgerät zur Versorgung von Einzelmaschinen. Die erreichbare Filtrationsfeinheit liegt bei 1 - 5 µm. Die Regeneration des Filters und die Abreinigung der Filterscheiben erfolgt von Hand.

Arbeitsweise eines Scheibenanschwemmfilter

Vorteile

  • geringer Bauraum
  • beste Filtrationsergebnisse
  • geringer Installationsaufwand
  • auf Wunsch kann die Filtergeometrie an die Bearbeitungsmaschine angepasst werden
  • günstiger Preis

Arbeitsweise

Anschwemmung:

Der komplette Tank ist mit Öl gefüllt. Bevor filtriert werden kann, müssen die Filterscheiben (1) mit einem Filterhilfsmittel (Kieselgur, Zellulose, Perlite) angeschwemmt werden.

Filtration:

Der Anschwemmkreislauf wird manuell durch den Bediener unterbrochen und gleichzeitig wird das Filtrat in den Reintank geleitet (2). Nun kann die Systempumpe zur Versorgung der Bearbeitungsmaschine zugeschaltet werden. Die erreichbare Filtrationsfeinheit liegt bei 1 - 5 µm, in Abhängigkeit von dem verwendeten Filterhilfsmittel.

Regeneration:

Die Filterverschmutzung wird am Manometer (3) des Filterdoms (4) angezeigt. Bei einem Überdruck von ca. 1,1 bar muss der Filter nach Schichtende bzw. während einer längeren Maschinenstillstandszeit gereinigt werden. Nach dem Ablassen der Flüssigkeit aus dem Filterbehälter sollte eine mehrstündige Schlammtrocknungsphase eingehalten werden. Sind 2 Filterdome installiert, beträgt die Inbetriebnahme bzw. Anschwemmzeit des zweiten Doms ca. 6 Minuten.

Ausrüstung

Die standardmäßige Ausrüstung eines Scheibenanschwemmfilters beinhaltet:

  • Behälter, unterteilt in Schmutz- und Reintank mit getrennter Ansaugkammer
  • aufgesetzte Tauchpumpe zur Filter- und Maschinenversorgung
  • Filterbehälter (Dome) mit eingesetzten und zur Reinigung herausnehmbaren Filterscheiben
  • Filterdome und Filtergewebe aus Edelstahl

OPTIONALE ZUSATZGERäTE:

  • Magnetwalze zur Vorabscheidung
  • Dosiergerät für Filterhilfsmittel
  • Kompressorkühler zur Konstanthaltung der Bearbeitungstemperatur
  • Ölnebelabscheider zur Ölnebelabsaugung an der Bearbeitungsmaschine

Anwendungsgebiet

Scheibenanschwemmfilter werden vorzugsweise an Einzelmaschinen eingesetzt.

Lieferbare Größen sind:

  • AF - 2,5 m²
  • AF - 2 x 2,5 m²
  • AF - 4 m²
  • AF - 2 x 4 m²

Die Filterleistungen liegen je nach Einsatzfall zwischen 1 und 85 l/min pro m² Filterfläche.

Der Trennbereich wird durch das eingesetzte Filterhilfsmittel bestimmt und liegt zwischen 1 - 5 µm. Die Viskosität des Kühlschmierstoffes und der anfallende Schmutz bestimmen wesentlich die Standzeit des Filters. Durch eine großzügige Auslegung der Filterfläche werden lange Standzeiten erreicht. Aus Preisgründen wird für diese Filtervariante eine manuelle Bedienung bevorzugt. Eine Teilautomatisierung, wie Meldung zur Regeneration, automatische Kieselgurzugabe und Umschalten auf einen Ersatzfilter ist möglich. Die elektrische Ansteuerung erfolgt in der Regel vom Hauptschaltschrank der Werkzeugmaschine.

Filterarten aufgetragen über die Filterfeinheit und die spezifische Filterleistung:

Filterleistung eines Scheibenanschwemmfilters

Bei den angegebenen Durchsatzleistungen handelt es sich um die filterspezifischen Grundleistungen, diese stellen Richtwerte für den interessierten Betreiber dar.

F.E.S. betreut jeden Filter komplett von der ersten Anfrage bis zur schlüsselfertigen Übergabe an den zukünftigen Betreiber.

Jede Filteranlage wird speziell auf den vorliegenden Einsatzfall ausgelegt und zugeschnitten. Dazu nutzen wir unsere Erfahrungswerte, hausinterne Laborversuche und, falls notwendig, transportable Versuchsanlagen zum Einsatz 'vor Ort'.

Valid XHTML 1.1 Valid CSS!