Unterdruckfilter

Unterdruckfilteranlage.
  • U 0,25 K - U 28 (0,25 - 28 m² Filterfläche)

Allgemeines

Unterdruckfilter dienen der Reinigung von verschmutzten Kühlschmierstoffen bei der Metallverarbeitung und im Walzwerksbereich. Gereinigte Kühlschmierstoffe haben längere Standzeiten, verbessern die Oberflächenqualität der Werkstücke oder des Walzgutes und dienen der Wärmeabfuhr an der Bearbeitungs- oder Verformungsstelle.

Arbeitsweise eines Unterdruckfilter.

Vorteile

  • geringer Bauraum
  • beste Filtrationsergebnisse
  • geringer Installationsaufwand
  • geringer Wartungsaufwand
  • günstiger Preis
  • auf Wunsch ohne Verbrauchsvlies, mit umlaufendem Band und Wascheinrichtung
  • bei schwierigen Filtrationen und Vliesbetrieb wesentlich geringerer Vliesverbrauch gegenüber Schwerkraft-Vliesfiltern

Arbeitsweise

Der verunreinigte Kühlschmierstoff läuft über ein Rohrleitungssystem (1) und einen Einlaufverteiler (11) in den Schmutzbereich (2) des Unterdruckfiltertanks. Aus dem Schmutzbereich wird der verunreinigte Kühlschmierstoff mittels der Filter- / Systempumpe (16) durch das Filtermittel (17) und das Spaltsieb (3) in den Reinbereich (4) gesaugt und über die Systemvorlaufleitung (15) zu den Bearbeitungsmaschinen gepumpt. Die Feststoffpartikel werden zurückgehalten und bilden einen Filterkuchen (5) auf dem Filtermittel.

Durch den Kuchenaufbau steigt der Differenzdruck in der Unterkammer (4) des Unterdruckfilters. Wird ein einstellbarer Unterdruck überschritten, wird die Regeneration des Filters eingeleitet. Während der Regeneration werden die Maschinen aus dem Regenerationstank (6) der Unterdruckfilteranlage versorgt, so dass eine kontinuierliche Maschinenversorgung stets gewährleistet ist.

Während dieser Phase wird über den Antriebskopf (13) der Kratzerförderer (7) aktiviert und das Filterband (17) wird ein kleines Stück weitertransportiert. Der Schmutz wird über eine Austrageschnecke (12) in einen Container (8) abgeworfen, das umlaufende Filterband (17) wird in einer Wascheinrichtung (10) gesäubert, durch die automatische Spanneinrichtung (9) gestrafft und steht so gereinigt für einen neuen Filtrationseinsatz zur Verfügung. Nun beginnt ein neuer Filtrationszyklus, wobei der Reintank (6) wieder befüllt wird.

Der gesamte Funktionsablauf ist vollautomatisch und wird über einen Schaltschrank (14) mit Leuchtschaltbild gesteuert.

Ausrüstung

Die standardmäßige Ausrüstung eines Unterdruckfilters beinhaltet:

  • Behälter, unterteilt in Schmutz- und Reinkammer
  • Regenerationsbehälter
  • Filter-, Systempumpen
  • umlaufendes Filterband
  • Bandspanneinrichtung
  • Bandspüleinrichtung
  • Unterkammerspülung
  • Austrageschnecke
  • Schaltschrank
OPTIONALE ZUSATZGERäTE:
  • Injektorabsaugung
  • Druckregelstation
  • schwimmende Absaugung
  • Skimmer
  • Aufwickelhaspel bei Vliesbetrieb
  • begehbare Abdeckungen
  • Pralltopf zur Vorentgasung
  • Ölnebelabsaugung

Anwendungsgebiet

Unterdruckfilter werden sowohl zur Versorgung von Einzelmaschinen als auch zur Versorgung von Maschinengruppen innerhalb zentraler Versorgungsmaschinen eingesetzt.

lieferbare Ausführungen:
  • kompakte Kleinfilter zur Einzelversorgung:
    • U 0,25 K (0,25 m² Filterfläche)
    • U 0,5 K (0,5 m² Filterfläche)
    • U 0,75 K (0,75 m² Filterfläche)
    • U 1,0 K (1 m² Filterfläche)
  • Unterdruckfilter zur Versorgung von Maschinengruppen bis U 28 (28 m² Filterfläche)

Kompakter Unterdruckfilter U 0,5 K bei der Versorgung einer Bearbeitungsmaschine

Kompakter Unterdruckfilter

U-0,5 K (Kompaktfilter)

Filterfläche: 0,5 m²
Volumenstrom: 120 l/min
Medium: Ö/W-Emulsion
Material: Stahl
Bearbeitung: Schleifen
Ausführung: Unterdruckfilter in Kompaktbauweise, zur Einzelversorgung einer Schleifmaschine

Filterarten aufgetragen über die Filterfeinheit und die spezifische Filterleistung:

Filterleistung eines Unterdruckfilter

Bei den angegebenen Durchsatzleistungen handelt es sich um die filterspezifischen Grundleistungen. Diese stellen Richtwerte für den interessierten Kunden dar.

F.E.S. betreut jeden Filter komplett von der ersten Anfrage bis zur schlüsselfertigen Übergabe an den zukünftigen Betreiber.

Jede Filteranlage wird speziell auf den vorliegenden Einsatzfall ausgelegt und zugeschnitten. Dazu nutzen wir unsere Erfahrungswerte, hausinterne Laborversuche und, falls notwendig, transportable Versuchsanlagen zum Einsatz 'vor Ort'.

Valid XHTML 1.1 Valid CSS!